Industrieimmobilie im Kreis Minden-Lübbecke zu verkaufen 2020-06-29T12:34:34+02:00

Project Description

Industrieimmobilie im Kreis Minden-Lübbecke zu verkaufen

Objektangaben

Allgemeine Ausstattungsmerkmale Gesamtobjekt

Objektart:Freistehendes Gewerbeobjekt
Grundstücksfläche:Ca. 7.066 m²
Gesamtfläche:Ca. 2.542 m²
Hallenflächen:Ca. 2.400 m²
Büroflächen:Ca. 142 m²
LKW-Rampen:1
Ebenerdige Tore:2 (Nr. 1: Breite: 5,10m; Höhe: 4,20m / Nr. 2: Breite: 5,60m; Höhe: 3,60m)
Krane:3 (Laufkrane, Abus)
Kranbahnen:2
Traglast:10t, 2x 5t
Hakenhöhe:Ca. 3,40 Meter
Hallenhöhe UKB:Ca. 4,70 – 5,00 Meter
PKW-Stellplätze:Ca. 29
Garagenstellplätze:4
Trafostation:Vorhanden
Außenanlagen:Hofbefestigung (Asphalt bzw. Betonverbundpflaster)
Extras:Sprinkleranlage
bezugsfrei ab:Nach Absprache
Kaufpreis:1.200.000,00 Euro

Objektbeschreibung

Das Objekt fasst über 2.542 m² Gesamt- und davon ca. 2.400 m² Lager-/Produktionsfläche. Die Hallenhöhen bemessen sich von ca. 4,70 – 5,00 Meter. Der Hallenbereich ist lediglich durch Stützen (Abstand ca. 5,8 Meter) in zwei Segmente aufgeteilt. Die Andienung erfolgt durch 1 LKW-Rampe und zwei ebenerdige Rolltore. Des Weiteren sind 3 Laufkrane der Marke Abus auf zwei Bahnen installiert. Ein Laufkran mit 5t Tragkraft auf der einen, zwei Laufkrane mit jeweils 10 und 5t Tragkraft auf der anderen Bahn. Die Hakenhöhe bemisst sich auf ca. 3,40 Meter. Der Hallenbereich ist zudem vollständig mit Sprinkleranlage ausgestattet.

Der Verwaltungsbereich mit ca. 142 m² Fläche fasst neben 3 Büroräumen zudem getrennte Damen- und Herren WCs, den Heizungsraum, eine Teeküche und einen großzügig gestalteten Flurbereich für die Platzierung des Empfangs. Neben dem Haupteingang ist der direkte Zugang vom Verwaltungsgebäude in den Hallenbereich ebenfalls gewährleistet.

Anmerkung:

Die nachfolgenden Anfragen für die von Blomeier Immobilien angebotenen Gewerbeobjekte können nicht bearbeitet werden, da als optimale Nutzung für diese primär die Logistik, Produktion und Lagerung im Fokus steht.

– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Veranstaltungen/Events (z.B. Hochzeiten o. Konzerte)
– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Diskotheken und Vergnügungsstätten

Lage

Die Immobilie befindet sich im Kreis Minden-Lübbecke, dem nordöstlichsten Kreis von Westfalen im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die nächstgelegenen Großstädte sind das 30 km südlich gelegene Bielefeld und das 50 Kilometer westlich gelegene Osnabrück. Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover liegt 95 km nordöstlich.

Die Bundesstraßen 239 und 61 leiten den Fernverkehr über die Umgehungsstraße, die zwischen der Bünder Straße und der Autobahnanschlussstelle Herford/Bad Salzuflen vierspurig ausgebaut ist, ins Umland. In Richtung Norden erreicht man über die Bundesstraße 239 nach etwa sieben Kilometern die Anschlussstelle Kirchlengern der A30, die über Osnabrück in die Niederlande führt.

Die A30 verbindet die Bundesautobahnen A1 / A2 und kreuzt im Bereich Osnabrück die BAB A33 (Bielefeld-Paderborn-Kassel). Die A30 ist Teil der wichtigen europäischen Verbindung Warschau–Berlin–Amsterdam und stellt die Hauptverbindung von Hannover/Minden nach Osnabrück, Münster und in die Niederlande dar und ist Teil der Europastraße 30.

Energieinformationen

Ein gültiger Energieausweis ist in Bearbeitung und liegt zur Besichtigung vor.

Maklerprovision/Info

Bei Kauf-/Mietvertragsabschluss durch Sie/Ihr Unternehmen bzw. durch ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen, erhalten wir eine Käufer-/Mieterprovision für den Nachweis und/oder die Vermittlung in Höhe von 3,57% vom Kaufpreis, oder 3,57 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Weiterhin bitten wir Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten.

Bitte beachten Sie: Vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 beträgt aufgrund der temporären Regelung zur Mehrwertsteuersenkung die Provisionshöhe 3,48% vom Kaufpreis, oder 3,48 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen MwSt.

Das Exposè anfordern

X
Liebe Kundinnen/Kunden,

Die Bundesregierung hat im Rahmen ihres Konjunkturpaketes beschlossen, die Mehrwertsteuer temporär von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% zu senken. Diese Regelung soll vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 gelten. Was bedeutet dies für die Maklerprovision (Courtage), bzw. die damit verbundene Mehrwertsteuer?

Die Maklerprovision, die z. B. beim Erwerb einer Immobilie über uns fällig wird, beträgt gemäß der ortsüblichen Provisionshöhe in OWL 3,57%. In dieser Zahl sind 19% Mehrwertsteuer enthalten. Immobilienmakler sind als Dienstleister laut Preisangabenverordnung (PAngV) dazu verpflichtet, auch die Provision in Summe mit allen Preisbestandteilen auszuweisen; Das bedeutet neben dem Nettobetrag von 3% auch die MwSt.

Da die Mehrwertsteuer, die wir an das Finanzamt bzw. den Fiskus abzuführen haben, nun temporär sinkt, haben wir somit unsere Provisionsangaben dementsprechend anzupassen. Die Provisionshöhe beträgt nach Anpassung somit 3,48%.

Diese abgesenkte Provision bieten wir unseren Kunden für die Laufzeit der Mehrwertsteuersenkung an, also vom 01.07.2020 bis 31.12.2020. So kommt die Maßnahme zu 100% als ‚Preissenkung‘ bei den Verbrauchern an – wie von der Bundesregierung gewünscht.