Industrieimmobilie im Kreis Minden-Lübbecke zu verkaufen 2019-11-12T10:19:25+01:00

Project Description

Industrieimmobilie im Kreis Minden-Lübbecke zu verkaufen

Objektangaben

Aufteilungstabelle Bürogebäude

Die im Folgenden beschriebenen Immobiliensegmente sind mit einer Nummerierung versehen, anhand der Sie diese im Rahmen des Grundrisses ausmachen können. Dokumente wie den Grundriss erhalten Sie auf Anfrage.

Immobiliensegment
Fläche
1) Bürogebäude (EG, 1. OG, KG) Ca. 450 m²
2) Halle 1 (Mech. Betrieb) Ca. 600 m²
 3) Halle 2 (Mech. Betrieb) Ca. 450 m²
 4) Halle 3 (Montage) Ca. 774 m²
5) Halle 4 (Montage) Ca. 540 m²
6) Lager (EG) Ca. 140 m²
6) Arbeitsvorbereitung ( 1. OG) Ca. 140 m²
7) Halle 5 (Bedienung) Ca. 460 m²
Ca. 3.554  m²

 

Informationstabelle Hallensegmente

Immobiliensegment
Fläche Hallenhöhe UKB Rolltor Krane
2) Halle 1 (Mech. Betrieb) Ca. 600 m²
 3) Halle 2 (Mech. Betrieb) Ca. 450 m²
4) Halle 3 (Montage) Ca. 774 m² Ca. 5,50 – 6,90 m 3 (10t, 5t ,2t)
5) Halle 4 (Montage) Ca. 540 m² Ca. 6,30 – 7,00 m 2 (5t, 2t)
6) Lager (EG)
Ca. 140 m²
7) Halle 5 (Bedienung)
Ca. 460 m² Ca. 4,60 – 5,70 m 1 3 (2t)
Ca. 2.964  m²

 

Allgemeine Ausstattungsmerkmale Gesamtobjekt

Objektart: Freistehendes Gewerbeobjekt
Grundstücksfläche: Ca. 6.272 m²
Gesamtfläche: Ca. 3. 554 m²
Hallenflächen: Ca. 2.964 m²
Arbeitsvorbereitung: Ca. 140 m²
Büroflächen: Ca. 300 m²
Nebenfläche (Bürogebäude KG): Ca. 150 m²
Krane: 8 (5 Laufkrane, 3 Säulenschwenkkrane)
Kranbahnen: 2( 1 in Halle 3, 1 in Halle 4)
Traglast: 10t, 5t, 2t
Hakenhöhen: Siehe Auflistung weiter unten
PKW-Stellplätze: Ca. 38
Trafostation: Vorhanden (400 kVA)
bezugsfrei ab: Nach Absprache
Kaufpreis: 799.000,00 Euro

Objektbeschreibung

Das Objekt fasst über 3.554 m² Gesamt- und davon ca. 2.964 m² Lager-/Produktionsfläche. Die Hallenhöhen der einzelnen Hallensegmente können sie der obigen Informationstabelle entnehmen. Die Bodenbelastbarkeit und Segmentierung in mehrere Hallenschiffe bzw. -bereiche mit unterschiedlichen Größen und der Ausstattung mit sowohl Laufkrane, als auch Schwenkkrane (Tragkraft und Hakenhöhen können aus dem Dokument ‚Baubeschreibung‘, welches Sie auf Anfrage erhalten, entnommen werden), bieten günstige Voraussetzungen für Gewerbebetriebe aus den Bereichen der Produktion. Die Andienung der Industriehallen erfolgt durch ein ebenerdiges Sektionaltor. Die einzelnen Hallensegmente sind in Form von Durchbrüchen miteinander verbunden (Breiten: 4,5 Meter; Höhen: 4,30 Meter).

Das Verwaltungsgebäude mit ca. 450 m² Fläche ist in Keller-, Erd- und Obergeschoss eingeteilt. Neben dem Haupteingang ist der direkte Zugang vom Verwaltungsgebäude in den Hallenbereich ebenfalls gewährleistet.

Anmerkung:

Die nachfolgenden Anfragen für die von Blomeier Immobilien angebotenen Gewerbeobjekte können nicht bearbeitet werden, da als optimale Nutzung für diese primär die Logistik, Produktion und Lagerung im Fokus steht.

– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Veranstaltungen/Events (z.B. Hochzeiten o. Konzerte)
– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Diskotheken und Vergnügungsstätten

Lage

Die Immobilie befindet sich im Kreis Herford. Die Stadt gehört zum ostwestfälischen Verdichtungsgebiet, das sich von Gütersloh über Bielefeld und Herford bis Minden erstreckt. Die Stadt liegt im Ravensberger Hügelland zwischen dem Wiehengebirge im Norden und dem Teutoburger Wald im Süden. Die nächstgelegenen Großstädte sind das 15 km südöstlich gelegene Bielefeld, das 45 Kilometer westlich gelegene Osnabrück. Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover liegt 90 km nordöstlich.

Die Autobahn A2 streift das Stadtgebiet im Osten. Dort befinden sich die Anschlussstellen Herford Ost, Herford/Bad Salzuflen und Ostwestfalen-Lippe sowie die Autobahnraststätten Lipperland Nord und Lipperland Süd.

Die Bundesstraßen 239 und 61 leiten den Fernverkehr über die Umgehungsstraße, die zwischen der Bünder Straße und der Autobahnanschlussstelle Herford/Bad Salzuflen vierspurig ausgebaut ist, ins Umland. In Richtung Norden erreicht man über die Bundesstraße 239 nach etwa sieben Kilometern die Anschlussstelle Kirchlengern der A30, die über Osnabrück in die Niederlande führt.

Die A30 verbindet die Bundesautobahnen A1 / A2 und kreuzt im Bereich Osnabrück die BAB A33 (Bielefeld-Paderborn-Kassel). Die A30 ist Teil der wichtigen europäischen Verbindung Warschau–Berlin–Amsterdam und stellt die Hauptverbindung von Hannover/Minden nach Osnabrück, Münster und in die Niederlande dar und ist Teil der Europastraße 30.

Energieinformationen

Ein gültiger Energieausweis ist in Bearbeitung und liegt zur Besichtigung vor.

Maklerprovision/Info

Bei Kauf-/Mietvertragsabschluss durch Sie/Ihr Unternehmen bzw. durch ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen, erhalten wir eine Käufer-/Mieterprovision für den Nachweis und/oder die Vermittlung in Höhe von 3,57% vom Kaufpreis, oder 3,57 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Weiterhin bitten wir Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten.

Das Exposè anfordern

Exposé