Industrieanlage im Kreis Herford zu verkaufen 2019-10-06T20:18:07+01:00

Project Description

Industrieanlage im Kreis Herford zu verkaufen

Objektangaben

Aufteilungstabelle

Gebäudeteil Größe in m² LKW-Rampen Rolltore Höhe UKB in Meter
Halle 1:
Ca. 1.492 1 3,93-4,57
Halle 2:
Ca. 1.522 2 3,75-4,40
Halle 3:
Ca. 1.013
2 3,07-3,55
Halle 4:
Ca. 1.034 1 3,07-3,55
Halle 5:
Ca. 1.560 5 3,75-4,40
Halle 6:
Ca. 809 3,30-3,72
Halle 7:
Ca. 403 3,30-3,72
Halle 8:
Ca. 979 1 6,71-6,94
Halle 9:
Ca. 1.798 1 4,30
Halle 10: Ca. 140
Überdachte Hoffläche: Ca. 470
Technische Funktionsfläche: Ca. 141
Büro-/Sozial:
Ca. 1.351
Ausstellung: Ca. 800
Summe: Ca. 13.042 m² 5 9

 

Ausstattungsmerkmale

Objektart: Produktions-/Lageranlage mit Verwaltungsgebäude
Hallenflächen: Ca. 10.750 m²
Überdachte Hoffläche: Ca. 470 m²
Technische Funktionsfläche: Ca. 141 m²
Büroflächen-/Sozialflächen: Ca. 1.351 m²
Ausstellung: Ca. 800 m²
Grundstücksfläche: Ca. 20.000 m²
Baujahr: 1974-2005
PKW-Stellplätze: 85
LKW-Stellplätze: 10
ebenerdige Tore: 4
LKW-Rampen: 5
Dachfenster: Lichtkuppeln
Heizung: Späne-/Gasheizung
Bauweise: Stahlbeton
Fassade: Verblender
Trafostation: Ja
Hochregale (Halle 8 u. 9): Ca. 2.100 Palettenstellplätze
bezugsfrei ab: Nach Absprache
Kaufpreis: 3.490.000,00 Euro VHS

Objektbeschreibung

Das Objekt fasst über 10.750 m² Lager-/Produktionsfläche. Die Hallenhöhen der einzelnen Hallensegmente bemessen sich von ca. 3,00 Meter bis auf ca. 7,62 Meter; Die Bodenbelastbarkeit und Segmentierung in 10 Hallenbereiche mit unterschiedlichen Größen bieten günstige Voraussetzungen für Gewerbebetriebe mit dem Fokus auf Produktion oder Verarbeitung. Die Bedienung der Anlage kann sowohl durch 4 Zufahrtstore, als auch 5 LKW-Rampen erfolgen.

(Die Hochregale im Hochregallager können übernommen werden.)

An der Spitze des Grundstücks befindet sich das repräsentative Verwaltungsgebäude. Betreten wird dies von den Kunden Ihres Mieters über den Haupteingang der in den Empfangsbereich mit Rezeption und Wartebereich führt. Die Räume im Erd-, Ober- und Untergeschoss sind um den offen gestalteten Treppenbereich angeordnet. Diese Form der Raumgestaltung, kombiniert mit dem großzügigen Dachlicht und dem daraus resultierenden Tageslichteinfall, wird heutigen Vorstellungen an einen modernen Arbeitsplatz mehr als gerecht. In den Büroräumen ist durch die großzügige Anordnung der Fenster und vollständige Klimatisierung eine arbeitsfreundliche Atmosphäre gewährleistet.

Zur rechten Seite der Rezeption befindet sich ein Verwaltungstrakt der neben Büroräumen zudem über einen Umkleide-/Sanitär- und Sozialbereich für Hallenmitarbeiter und einen direkten Zugang in den Hallenbereich verfügt. Mitarbeiter der Produktionsanlage können über einen separaten Eingang die Umkleide-, Sanitär- und Sozialräume im Verwaltungstrakt betreten. Mit über 1.300 m² Büro-, Sanitär- und Sozialflächen bietet der Komplex Platz für viele kaufmännische Mitarbeiter.

Lage

Die Immobilie befindet sich in Enger im ostwestfälischen Kreis Herford, im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen, zwischen dem Wiehengebirge im Norden und dem Teutoburger Wald im Süden. Die nächstgelegenen Großstädte sind das 15 km südlich gelegene Bielefeld, das 45 Kilometer westlich gelegene Osnabrück und das 10 km östlich gelegene Herford. Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover liegt 100 km nordöstlich.

Die Anbindung an die Stadt Bünde, die Stadt Bielefeld und an die Autobahn A 30 erfolgt über die Landesstraße L 557 (Ortsumgehung). Nach Osten verbindet die Herforder Straße/Enger Straße (L 712) den Ort mit Herford. Die A30 verbindet die Bundesautobahnen A1 / A2 und kreuzt im Bereich Osnabrück die BAB A33 (Bielefeld-Paderborn-Kassel). Die A30 ist Teil der wichtigen europäischen Verbindung Warschau–Berlin–Amsterdam und stellt die Hauptverbindung von Hannover/Minden nach Osnabrück, Münster und in die Niederlande dar und ist Teil der Europastraße 30. Die Entfernung zur A30 beträgt ca. 6,5 km.

Energieinformationen

Art des Energieausweises: Energieverbrauchsausweis
Endenergieverbrauch Strom: 95,20 kWh/(m²*a)
Endenergieverbrauch Wärme: 169,60 kWh/(m²*a)
Wesentlicher Energieträger: Holzhackschnitzel

Maklerprovision/Info

Bei Kaufvertragsabschluss ist eine Käuferprovision von 3,57% inkl. MwSt. vom Kaufpreis, bei Anmietung 3,57 Nettomonatsmieten inkl. MwSt. an Uwe Blomeier Immobilien zu zahlen. Weiterhin bitten wir Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten. Wir sind ebenfalls berechtigt, für den Verkäufer als Nachweismakler entgeltlich tätig zu werden. Wir haben uns selbstverständlich bemüht, das obige Objekt so exakt und vollständig wie möglich zu beschreiben. Für die von uns gemachten Angaben in Bezug auf das angebotene Vermittlungsobjekt kann keine Gewähr übernommen werden, weil die Daten in der Form von uns lediglich vom Eigentümer weitergegeben worden sind. Irgendwelche Haftung für eventuelle Unrichtigkeiten der Angaben wird nicht übernommen.

Das Exposé anfordern