Büro-/Praxisflächen in Kirchlengern zu vermieten 2019-07-24T15:02:07+02:00

Project Description

Büro-/Praxisflächen in Kirchlengern zu vermieten

Objektangaben

Aufteilung Bürosegment

Immobiliensegment
Größe in m²
Flur 1 12,71 m²
Flur 2 63,26 m²
Büro 1 26,67 m²
Büro 2 24,24 m²
Büro 3 44,67 m²
Büro 4 25,03 m²
Büro 5 34,01 m²
Büro 6 (vermietet) 38,71 m²
Büro 7 28,59 m²
Besprechung 25,54 m²
Aufenthaltsraum 26,20 m²
Empfang 13,26 m ²
WCs 12,78 m²
EDV 11,22 m²
Reserveflächen 12,67 m²
Summe (Freie Flächen): 360,85 m²

Ausstattungsmerkmale

Objektart: Büro-/Praxisräume
Gesamtfläche: Ca. 360,85 m²
Büro-/Praxisfläche: Ca. 222,01 m²
Verkehrsfläche: Ca. 75,97 m²
Sozial-/Sanitärfläche: Ca. 38,98 m²
Technische Nutzfläche: Ca. 11,22 m²
Sonstige Flächen: Ca. 12,67 m²
Büro-/Praxisräume: 6
WC-Räume: 5 (Darunter 1 behindertengerechtes WC)
PKW-Stellplätze: Vorhanden
Möbeliert: Nein
Klimaanlage: Nein
Heizungsart: Zentralheizung
Art d. Wärmeausstoßes Fußbodenheizung
Bodebelag: Fliesen und Teppich
Wände: Raufasertapete
Verkabelung: CAT-7
Büros Rollstuhlgerecht: Nein
Mietpreis: 1.650,00 € NKM

 

Objektbeschreibung

Bei dieser Immobilie handelt es sich um ein im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses situiertes Bürosegment mit ca. 400 m² Mietfläche. Die im Folgenden beschriebenen Räumlichkeiten sind in der oben aufgeführten Informationstabelle genauer beschrieben und mit einer Nummerierung versehen, anhand der Sie diese im Rahmen des Grundrisses ausmachen können. Dokumente wie den Grundriss erhalten Sie auf Anfrage.

Zugang zur Immobilie bzw. dem Bürosegment erhalten Sie und Ihre Kunden über eine Eingangstür mit dahinter liegendem Flurbereich. Diese liegt vis-à-vis zum Kunden- und Mitarbeiterparkplatz. Sobald man die Mietfläche betritt findet man sich im großzügig gestaltetem Eingangsbereich wieder. Zur Rechten befindet sich vom Flur durch eine Glaswand separariert der Wartebereich oder die Rezeption (Je nach prefärierter Nutzung). Die 7 Büro-/Praxisräume, der Besprechungs-, Server-, sowie der Aufenthaltsraum mit möglicher Zeile für eine Teeküche und die Sanitäranlagen (Getrennte Damen- und Herren-WCs und ein Behinderten gerechtes WC) werden über einen Flur erschlossen, der links und rechts vom Empfangsbereich ausgeht.

Anmerkung: Das auf dem Grundriss gekennzeichnete Büro 6 ist vermietet! Besagtes Büro verfügt über einen separaten Außeneingang mit Windfang, ein eigenes WC und Anschlüsse für eine Teeküche und kann nicht von den anderen Büroräumen betreten werden.

Die Raumaufteilung bietet die Möglichkeit zur Einrichtung von Büros mit einem, bis zu vier oder mehr Arbeitsplätzen, oder sogar der Umnutzung zur Praxis mit diversen Behandlungsräumen (Für die Etablierung einer Praxis bzw. der Nutzung als Solcher, müsste diese im Rahmen eines Nutzungsänderungsantrages beantragt werden).

Innerhalb der Mietflächen ist durch Südost-Ausrichtung der Fenster ein angenehmer Tageslichteinfall gegeben, was auch bereits ohne eingeschaltete Leuchtmittel eine arbeitsfreundliche Atmosphäre gewährleistet. Die blendfreien Deckenleuchten sind in einer abgehängten Rasterdecke eingebaut. Drei Büroräume verfügen zudem über Bodentiefe Fenster, was besagten Tageslichteinfall noch weiter begünstigt. Beim Fußbodenbelag handelt es sich in Flur, Bädern und Aufenthalt um Fliesen, in den Büroräumen und dem Serverraum um Teppich.

Geheizt wird die Fläche mit einer Fußbodenheizung.

Ebenfalls erwähnenswert ist die sich vor dem Aufenthaltsraum befindliche Terrasse, auf der Mitarbeiter in einer ruhigen Minute entspannen können.

Lage

Die Immobilie befindet sich in der kreisangehörigen Gemeinde Kirchlengern, im ostwestfälischen Kreis Herford (Regierungsbezirk Detmold), im Nordosten des Bundeslands Nordrhein-Westfalen.

Die nächstgelegenen Großstädte sind das 50 km westlich gelegene Osnabrück, das 12 km südlich gelegene Herford und das 25 km südlich gelegene Bielefeld. Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover liegt rund 90 km östlich.

Kirchlengern ist über die B 239, die zwischen Lübbecke und Herford den Anschluss an die A 30 herstellt, an das Fernstraßennetz angebunden. Die A30 schneidet zudem im Süden das Stadtgebiet in West-Ost-Richtung. Die A30 ist Teil der wichtigen europäischen Verbindung Warschau–Berlin–Amsterdam und stellt die Hauptverbindung von Hannover/Minden nach Osnabrück, Münster und in die Niederlande dar und ist Teil der Europastraße 30.

Der Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Löhne–Rheine, von der hier eine 4 km lange Querverbindung zur Bahnstrecke Hamm–Minden abzweigt. Im Schienenpersonennahverkehr verkehren folgende Züge:

  • RE 60 „Ems-Leine-Express“ Rheine – Osnabrück – Kirchlengern – Löhne (Westf) – Minden – Hannover – Braunschweig
  • RB 61 „Wiehengebirgsbahn“ Hengelo – Bad Bentheim – Rheine – Osnabrück – Kirchlengern – Herford – Bielefeld
  • RB 71 „Ravensberger Bahn“ Rahden – Bünde – Kirchlengern – Herford –Bielefeld
  • RB 77 „Weserbahn“ (Bünde–Kirchlengern) – Löhne – Hameln – Hildesheim

Energieinformationen

Baujahr Gebäude: 1971 / 1999 / 2002
Art des Energieausweises: Energieverbrauchsausweis
Endenergieverbrauch: 78,20 kWh/(m²*a)
Primärenergieverbrauch: 86,0 kWh/(m²*a)
Wesentlicher Energieträger: Erdgas E
Baujahr Wärmeerzeuger: 2009

Maklerprovision/Info

Bei Kauf-/Mietvertragsabschluss durch Sie/Ihr Unternehmen bzw. durch ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen, erhalten wir eine Käufer-/Mieterprovision für den Nachweis und/oder die Vermittlung in Höhe von 3,57% vom Kaufpreis, oder 2,38 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Weiterhin bitten wir Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten.

Das Exposé anfordern