Produktions-/Lagerhalle mit Büro im Kreis Herford zu vermieten 2020-06-29T12:43:20+02:00

Project Description

Produktions-/Lagerhalle mit Büro im Kreis Herford zu vermieten

Objektangaben

Objektangaben

GebäudeteilGröße/m²RampenRolltoreHöhe UKBHöhe UKD
HalleCa. 1.718 m²
21Ca. 3,50 – 4,20 m
Ca. 4,70 – 5,20 m

Ausstattungsmerkmale

Objektart:Produktions-/Lagerhalle mit Bürotrakt
Hallenflächen:Ca. 1.718 m²
Büroflächen:Ca. 62 m²
Baujahr:1969/1991
PKW-Stellplätze:Ca. 15
LKW-Stellplätze:3
Rolltor:Ja, anfahrbar über Rampe
LKW-Rampen:2
Dachfenster:Lichtkuppeln
Fensterverglasung:Einfachverglasung
Heizung:Späneheizung
Bauweise:Betonpfeiler mit Holzbindern
Fassade:Profilbleche
Trafostation:Ja
bezugsfrei ab:sofort
Mietpreis:4.450,00 € NKM

Lage

Die Immobilie befindet sich in Hiddenhausen im ostwestfälischen Kreis Herford, im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen, zwischen dem Wiehengebirge im Norden und dem Teutoburger Wald im Süden. Die nächstgelegenen Großstädte sind das 25 km südlich gelegene Bielefeld, das 50 Kilometer westlich gelegene Osnabrück und das 10 km süd-östlich gelegene Herford. Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover liegt 110 km nordöstlich.

Hiddenhausen ist im Norden über die Landesstraße 545, die zwischen Bünde und Herford den Anschluss an die Bundesautobahn 30 herstellt, an das Fernstraßennetz angebunden. Am Ostrand im Stadtteil Schweicheln verläuft die Bundesstraße 239. Die A30 verbindet die Bundesautobahnen A1 / A2 und kreuzt im Bereich Osnabrück die BAB A33 (Bielefeld-Paderborn-Kassel). Die A30 ist Teil der wichtigen europäischen Verbindung Warschau–Berlin–Amsterdam und stellt die Hauptverbindung von Hannover/Minden nach Osnabrück, Münster und in die Niederlande dar und ist Teil der Europastraße 30. Die Entfernung zur A30 beträgt lediglich 2,5 km.

Energieinformationen

Baujahr Gebäude:1969/1991
Art des Energieausweises:Energieverbrauchsausweis
Endenergieverbrauch Wärme:152,70 kWh/(m²*a)
Endenergieverbrauch Strom:20,70 kWh/(m²*a)
Wesentlicher Energieträger:Holzhackschnitzel, Holzspäne
Baujahr Wärmeerzeuger:1991

Maklerprovision/Info

Bei Kauf-/Mietvertragsabschluss durch Sie/Ihr Unternehmen bzw. durch ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen, erhalten wir eine Käufer-/Mieterprovision für den Nachweis und/oder die Vermittlung in Höhe von 3,57% vom Kaufpreis, oder 3,57 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Weiterhin bitten wir Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten.

Bitte beachten Sie: Vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 beträgt aufgrund der temporären Regelung zur Mehrwertsteuersenkung die Provisionshöhe 3,48% vom Kaufpreis, oder 3,48 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen MwSt.

Das Exposè anfordern

X
Liebe Kundinnen/Kunden,

Die Bundesregierung hat im Rahmen ihres Konjunkturpaketes beschlossen, die Mehrwertsteuer temporär von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% zu senken. Diese Regelung soll vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 gelten. Was bedeutet dies für die Maklerprovision (Courtage), bzw. die damit verbundene Mehrwertsteuer?

Die Maklerprovision, die z. B. beim Erwerb einer Immobilie über uns fällig wird, beträgt gemäß der ortsüblichen Provisionshöhe in OWL 3,57%. In dieser Zahl sind 19% Mehrwertsteuer enthalten. Immobilienmakler sind als Dienstleister laut Preisangabenverordnung (PAngV) dazu verpflichtet, auch die Provision in Summe mit allen Preisbestandteilen auszuweisen; Das bedeutet neben dem Nettobetrag von 3% auch die MwSt.

Da die Mehrwertsteuer, die wir an das Finanzamt bzw. den Fiskus abzuführen haben, nun temporär sinkt, haben wir somit unsere Provisionsangaben dementsprechend anzupassen. Die Provisionshöhe beträgt nach Anpassung somit 3,48%.

Diese abgesenkte Provision bieten wir unseren Kunden für die Laufzeit der Mehrwertsteuersenkung an, also vom 01.07.2020 bis 31.12.2020. So kommt die Maßnahme zu 100% als ‚Preissenkung‘ bei den Verbrauchern an – wie von der Bundesregierung gewünscht.