Gewerbeimmobilie in Bad Oeynhausen zu verkaufen 2019-09-12T15:15:10+00:00

Project Description

Gewerbeimmobilie in Bad Oeynhausen zu verkaufen

Objektangaben

Eine genaue Flächenaufteilung bzw. Maße der in u.g. Informationstabelle aufgeführten Gebäudeabschnitte erhalten Sie auf Anfrage.

Aufteilungstabelle Büro- und Sozialtrakt

Immobiliensegment
Fläche
WC-Damen Ca. 7,76 m²
WC-Herren Ca. 3,30 m²
 WC Ca. 4,88 m²
 Umkleide Ca. 6,25 m²
Waschraum Ca. 4,45 m²
 Aufenthalt 1 Ca. 15,30 m²
Aufenthalt 2 Ca. 11,53 m²
Flur 1 Ca. 5,44 m²
Flur 2 Ca. 3,71 m²
Eingang Ca. 14,71 m²
Büro 1 Ca. 11,47 m²
Büro 2 Ca. 10,88 m²
Büro 3 Ca. 15,30 m²
Lager Ca. 5,16 m²
Podest Ca. 4,55 m²
Ca. 124,69  m²

 

Aufteilungstabelle Gewerbehalle

Immobiliensegment
Fläche Hallenhöhe 
Halle 1 Ca. 157,49 m² 2,60 – 3,70 Meter
Halle 2 Ca. 299,34 m² 2,60 – 3,70 Meter
Halle 3 Ca. 10,15 m²
Halle 4  Ca. 56,44 m²
Ca. 523,42  m²

 

Allgemeine Ausstattungsmerkmale Gesamtobjekt

Objektart: Freistehendes Gewerbeobjekt
Grundstücksfläche: Ca. 1.500 m²
Gesamtfläche: Ca. 665,54 m²
Hallenflächen: Ca. 523,42 m²
Büroflächen: Ca. 42,81 m²
Sanitärfläche: Ca. 26,64 m²
Sozialfläche: Ca. 26,83 m²
Flurfläche: Ca. 23,86 m²
Nebenfläche: Ca. 4,55 m²
Rolltore: 1 (Breite: 3,60 Meter; Höhe: 4,50 Meter)
PKW-Stellplätze: Ca. 5-7
LKW-Stellplätze: 1 (7,5t vor Rolltor)
Starkstrom: Vorhanden
Kommunikation: Bis zu 100 Mbit
Unterkellert: Teilweise
Extras: Außergewöhnlich begrünte Außenanlage
bezugsfrei ab: Nach Absprache
Kaufpreis: 449.000,00 Euro

 

Ausstattungsmerkmale Hallengebäude

Objektart: Gewerbehalle
Hallenfläche: Ca. 523,42 m²
Bedienung: 1 ebenerdig liegendes Rolltor
LKW-Rampen Keine
Bedienungsart d. Tore: elektrisch
Konstruktionsart: Stahlskelettkonstruktion, massiv
Fundament: Beton
Dackdeckung: Trapezprofilblech-Eindeckung inkl. Wärmedämmung auf Koppelpfetten/Foliendachhaut
Fenster: Holzprofile mit ISO-Verglasung
Baujahr: 1966/1968/1987

 

Ausstattungsmerkmale Bürogebäude

Objektart: Bürotrakt
Geschosse: 1
Gesamtfläche: Ca. 124,69 m²
Fassade: Profilbrett-Beplankung, Kalksandstein, verputzt
Boden: PVC
Fenster: Holzprofile mit ISO-Verglasung
Art des Wärmeausstoßes: Gussheizkörper
Baujahr: 1966/1979/1987

Objektbeschreibung

Das Objekt fasst über 665,54 m² Gesamt- und davon ca. 523,42 m² Lager-/Produktionsfläche. Die Hallenhöhen Unterkante-Binder der einzelnen Hallensegmente bemessen sich auf ca. 2,60 – 3,70 Meter; Die Andienung der Halle erfolgt durch 1 Rolltor, welches in einen überdachten Innenhof führt, der zwischen Halle und Bürotrakt liegt.

Der Bürotrakt mit ca. 124,69 m² Fläche fasst neben 3-4 Büroräumen, sowohl Sanitär-/Sozial- und Arbeitsvorbereitungsräume für das Hallenpersonal. Neben dem Haupteingang ist der direkte Zugang vom Verwaltungsgebäude in den Hallenbereich ebenfalls gewährleistet. Der ursprüngliche Bürotrakt wurde im Jahr 1979 um mehrere Raumzellen bzw. Container aus Holz erweitert.

Im Jahr 1987 wurde die Immobilie umfassend neu gestaltet. Durch den Umbau und teilweise durchgeführte Modernisierung und Sanierung wurde der vorhandene Grundriss funktionsgerechter gestaltet, die bestehenden Baukörper und die geplante Gebäudeerweiterung erhielten ein gemeinsames Dach.

Eine genaue Auflistung der bei o.g. Erweiterung, Sanierung und Modernisierung getätigten Arbeiten und Aufschlüsselung der dabei verbauten Materialien erhalten Sie im Rahmen der Baubeschreibungen auf Anfrage.

Anmerkung:

Die nachfolgenden Anfragen für die von Blomeier Immobilien angebotenen Gewerbeobjekte können nicht bearbeitet werden, da als optimale Nutzung für diese primär die Logistik, Produktion und Lagerung im Fokus steht.

– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Veranstaltungen/Events (z.B. Hochzeiten o. Konzerte)
– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Diskotheken und Vergnügungsstätten

Lage

Die Immobilie befindet sich im Kurort Bad Oeynhausen im Kreis Minden-Lübbecke, dem nordöstlichsten Kreis von Westfalen im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Bad Oeynhausen liegt im Norden von Ostwestfalen-Lippe, das sich von Gütersloh über Bielefeld und Herford bis Minden ausdehnt und durch die Bahnstrecke Hamm–Minden, die Bundesstraße 61 sowie die Autobahnen A2 und A30 verkehrstechnisch erschlossen wird. Die nächsten großen Städte sind Bielefeld (39 km südwestlich), Osnabrück (50 km westlich) und Hannover (80 km östlich).

Ab 2007 mit elfjähriger Bauzeit wurde die sogenannte Nordumgehung gebaut und am 9. Dezember 2018 in Richtung Osnabrück freigegeben. Seit dem 2. August 2019 ist auch die andere Fahrtrichtung uneingeschränkt befahrbar. Zuvor wurden die Verkehrsströme fast 50 Jahre lang zwischen der A30 und der A2 auf 6,7 km Länge durch das Stadtgebiet – teilweise in geringer Nähe zum Kurgebiet – geführt. Die Nordumgehung ermöglicht dem LKW-Verkehr das angenehme und zeitsparende Umfahren der Stadt und dem PKW-Verkehr weniger Ampelphasen innerhalb der Stadt durch den stark reduzierten LKW-Verkehr.

Die Entfernung zur BAB A30 beträgt lediglich 7 Kilometer. Die BAB30 ist Teil der wichtigen europäischen Verbindung Warschau–Berlin–Amsterdam und stellt die Hauptverbindung von Hannover/Minden nach Osnabrück, Münster und in die Niederlande dar und ist Teil der Europastraße 30.

Energieinformationen

Ein gültiger Energieausweis ist in Bearbeitung und liegt zur Besichtigung vor.

Maklerprovision/Info

Bei Kauf-/Mietvertragsabschluss durch Sie/Ihr Unternehmen bzw. durch ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen, erhalten wir eine Käufer-/Mieterprovision für den Nachweis und/oder die Vermittlung in Höhe von 3,57% vom Kaufpreis, oder 2,38 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Weiterhin bitten wir Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten.

Das Exposè anfordern

Exposé