Anlageobjekt mit Baulandreserve in Kirchlengern in unmittelbarer Nähe zur A30 zu verkaufen 2024-07-01T15:17:15+02:00

Project Description

Anlageobjekt mit Baulandreserve in Kirchlengern in unmittelbarer Nähe zur A30 zu verkaufen

Objektangaben

Genauere Informationen wie Nutzflächenberechnungen sowie eine Aufstellung einzelner Baukomponenten der Immobilie erhalten Sie im Rahmen des Exposés.

Informationstabelle

Objektart: Gewerbeimmobilie mit Verwaltungsgebäude
Grundstücksfläche Gesamt: Ca. 3.464 m²
Davon Baulandreserve: Ca. 1.700 m² (Davon ca. 500 m² Zufahrt)
Gesamtfläche: Ca. 568,85 m²
Hallenfläche: Ca. 465,62 m²
Büro-/Sozialfläche: Ca. 108,36 m²
ebenerdige Tore: 1
Baujahr 2008
Kaufpreis: 780.000,00 €

 

Anmietung durch Eigentümer/Firma des Eigentümers

Die zu diesem Zeitpunkt anmietende Firma möchte nach Veräußerung der Immobilie diese erneut anmieten. Über sonstige Mietkonditionen kann im Rahmen eines persönlichen Kennenlernens gesprochen werden. Der zu diesem Zeitpunkt vorstellbare und als Nettokaltmiete zahlbare Mietzins für o. g. Immobilie beziffert sich auf:

Informationstabelle

Nettokaltmiete pro Monat: 4.000,00 €
Mieterträge p. a.: 48.000,00 €

Objektbeschreibung

Grund und Boden

Das Grundstück bemisst sich auf ca. 3.600 m² Gesamtfläche. Die Errichtung der Industrieimmobilie sowie der dazugehörigen befestigten Außenflächen wurde so konzipiert, dass die restliche, noch nicht überbaute Fläche als Baulandreserve dienen kann. Im Westen der Liegenschaft wurde bereits von dem öffentlichen Straßenkörper eine ca. 8,50 Meter tiefe und 6,00 breite, asphaltierte Zufahrt geschaffen, die im Falle der Projektierung der hinter der Industrieimmobilie gelegenen Grünfläche erweitert werden kann. In der Flucht dieser vorbereiteten Zufahrt folgt an der Westseite entlang der Immobilie ein ca. 9 Meter breiter Grünstreifen, der im Falle der Projektierung als Zufahrt der hinter der Industrieimmobilie gelegenen Fläche hergestellt und dienen kann. Die vom Rücken der bestehenden Halle gemessene Fläche, ohne der besagten Zufahrt, bemisst sich auf ca. 1.700 m². 

Die derzeitige Bedienung bzw. Zufahrt der Liegenschaft erfolgt über den öffentlichen Straßenkörper aus Richtung Süden bzw. eine Einfahrt. Im Süden der Immobilie, bzw. dem Gebäudeteil „Verwaltung“, befinden sich 8 PKW-Stellplätze. Sowohl die PKW-Stellplätze als auch die Verkehrsflächen für PKW- und Schwerlastverkehr sind gepflastert. Das Grundstück ist im Süden zwischen den PKW-Stellplätzen und der Straße sowie im Osten zur Grundstücksgrenze mit Grünflächen eingefasst. 

Halle

Die Halle mit einer Fläche von ca. 465 m² wird über ein Rolltor (Breite: 4,00 m, Höhe: 4,20 m) an der Südseite der Halle bedient. Die Halle weist vom Gebäudeteil „Verwaltung“ zwei Zugangsmöglichkeiten auf, eine von bzw. in den Aufenthaltsraum, eine von bzw. in den Flur. Der in der Halle genutzte Laufkran von der Marke Abus bzw. die Katze mit einer Traglast von 3,2t kann auf eine höhere Traglast aufgerüstet werden. 

Verwaltung

Die im Süden der Halle in Richtung Hof und Straße situierte Verwaltung fasst ca. 108 m² Fläche. Betreten wird die Verwaltung über den südlich zum Hof und den PKW-Stellplätzen gelegenen Eingang. 

Anmerkung:

Die nachfolgenden Anfragen für die von Blomeier Immobilien angebotenen Gewerbeobjekte können nicht bearbeitet werden, da als optimale Nutzung für diese primär die Logistik, Produktion und Lagerung im Fokus steht.

– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Veranstaltungen/Events (z.B. Hochzeiten o. Konzerte)
– Jegliche Anfragen zur Umnutzung für Diskotheken und Vergnügungsstätten

Lage

Die Immobilie befindet sich in Kirchlengern. Die Stadt gehört zum ostwestfälischen Verdichtungs- gebiet, das sich von Gütersloh über Bielefeld und Herford bis Minden erstreckt. Die Stadt liegt im Ravensberger Hügelland zwischen dem Wiehengebirge im Norden und dem Teutoburger Wald im Süden und reicht in den nördlichen Gemeindeteilen bis an die Ausläufer des Wiehengebirges. Die Stadt liegt 10 km nördlich von der Kreisstadt Herford, 5 km westwärts von Löhne und die nächstgelegenen Großstädte sind das 25 km südöstlich gelegene Bielefeld und das 40 Kilometer westlich gelegene Osnabrück. Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover liegt 90 km nordöstlich. 

Die Immobilie ist mit einer Entfernung von 1 Kilometer über die B61 zum Autobahnzubringer der A30 (AS Kirchlengern) ideal an das Fernstraßennetz angebunden. Die B61 mündet auf Höhe des besagten Autobahnzubringers in die B239 Richtung Norden. Die B239 ist nach der Ostwest- falenmagistrale, der A33, die wohl wichtigste Nord-Süd-Verbindung in Ostwestfalen-Lippe. 

Die A30 verbindet die Bundesautobahnen A1 / A2 und kreuzt im Bereich Osnabrück die BAB A33 (Bielefeld-Paderborn-Kassel). Die A30 ist Teil der wichtigen europäischen Verbindung War- schau–Berlin–Amsterdam und stellt die Hauptverbindung von Hannover/Minden nach Osnab- rück, Münster und in die Niederlande dar und ist Teil der Europastraße 30. 

Energieinformationen

Ein gültiger Energieausweis ist in Bearbeitung und liegt zur Besichtigung vor.

Maklerprovision/Info

Bei Kauf-/Mietvertragsabschluss durch Sie/Ihr Unternehmen bzw. durch ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen, erhalten wir eine Käufer-/Mieterprovision für den Nachweis und/oder die Vermittlung in Höhe von 3,57% vom Kaufpreis, oder 2,38 Nettokaltmieten jeweils inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Weiterhin bitten wir Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten.

Das Exposè anfordern